Antarktis Kreuzfahrten

        
      
    
Wer kennt sich aus in Südamerika – speziell in Patagonien (Argentinien, Chile)? Wir planen eine Reise dorthin und sind an Empfehlungen sehr interessiert. 
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Süden dieser beiden Länder zu bereisen und die Magie der Landschaft Patagoniens vor Ort zu erleben, so viel ist klar. Aber welche ist die beste und nicht zu teuer? Uns schwebt eigentlich eine Kreuzfahrt vor mit einem mehrtägigen Abstecher in die Antarktis. Wenn man schon mal am anderen Ende der Welt ist …
Wir sind ein relativ reiseerprobtes und mehrsprachiges (Englisch, Spanisch) Paar in den besten Jahren (unter 50). Robust genug für so eine Reise, auch unter schwierigen Witterungsbedingungen. Sollen wir lieber eine Flug-/Schiffsreise-Kombination wählen oder eine reine Kreuzfahrt? Beispielsweise mit dem Ausgangspunkt Buenos Aires über Feuerland und Kap Hoorn in die Antarktis? Dort auf die südlichen Shetlandinseln und nach East Falkland? Diese schon mal ins Auge gefasste Route mit der CC-Reederei führt uns dann zurück nach Argentinien und über Montevideo in Uruguay wieder nach Buenos Aires. 
Oder schlägt uns jemand vor, uns auf die Antarktis zu beschränken, und kann das begründen? Dann würden wir uns vielleicht für eine reine Expeditionsreise mit Hapag Lloyd entscheiden oder für einen anderen Reiseveranstalter, der von Südamerika aus in die Antarktis startet. Da die Reise erst 2013 stattfinden soll, haben wir wohl ausreichend Zeit zur Planung. Oder seht ihr das anders? 
Wie eingangs erwähnt, würden wir gern zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Patagonien UND die Antarktis erleben – am allerliebsten auf demselben Schiff!Danke im Voraus für alle Antworten in diesem informativen Blog! Und wenn Ihr uns außerdem Tipps geben könntet, was man unbedingt gesehen haben muss und worauf wir achten sollen (Sicherheit, Ausrüstung etc.), wäre es Spitze!