Carretera Austral

        
      
    

Die landschaftlich schönste und abenteuerlichste Straße Patagoniens

Die Carretera Austral, die unbefestigte Verlängerung der Traumstraße Panamericana, ein absolutes Highlight, eines der letzten Abenteuer Südamerikas – die Piste in die Wildnis Patagoniens! 

Durch dichte Urwälder, entlang tiefblauer Seen, Wasserfälle, paradiesischer Flüsse und Fjorde, weiß strahlender Gletscherfelder und Berge birgt jeder der 1300 Kilometer von Puerto Montt über Coihaique bis Villa O`Higgins ein lohnendes Fotomotiv. 

Die Straße ist nur stellenweise asphaltiert, der Rest ist Schotterpiste. Mit Hindernissen wie Schlaglöchern, Schlamm und Erdrutschen ist immer zu rechnen und das Wetter ist launisch, so kann es sein, dass man für einen Streckenabschnitt von 150-200 km einen ganzen Tag braucht und dabei fast niemandem begegnet.

Ihr Patagonline Vorteil:

  • Buchbar als Selbstfahrertour oder als geführte Tour
  • Individuell und exklusiv bereits ab 2 Personen buchbar
  • Maximal 7-10 Teilnehmer
  • Tourguide aus Patagonien, Englisch- und Spanischsprechend
  • 4x4 Jeep oder Toyota Bus (abhängig von der Anzahl der Personen)
  • Übernachtungen in gemütlichen und familiären Estancias teils in vollkommener Abgeschiedenheit
  • Auf Wunsch Verlängerung in den Torres del Paine NP und Los Glaciares NP

Beste Reisezeit: 
Zwischen September und Anfang April
Tagsüber kann es bis 20 Grad werden, nachts ist es aber sehr kühl

Preise

Selbstfahrer mit Mietwagen und Hotel mit Tourenleiter mit Camper
Vorgebuchte Hotels auf der Route Vorgebuchte Hotels auf der Route Übernachtung im Camper
Mietwagen 4x4

4X4
Fahrzeug je nach Gruppengröße, individuell oder Gruppe Camper
camper
Preis p.P. 5.356 € Preis p.P. 3.750 € Preis p.P. 1.605 €