Der Nationalpark Bernardo O’Higgins, Pío XI

        
      
    

Der Nationalpark Bernardo O’Higgins (span. Parque Nacional Bernardo O’Higgins) ist mit ca. 35.000 km² der größte Nationalpark in Chile und liegt in den Anden. Der Park ist nach Bernardo O’Higgins, dem ersten Präsidenten Chiles, benannt.


Der Park schließt einen großen Teil des Campo de Hielo Sur Gletschergebietes ein. Eine der Hauptattraktionen ist der Pío XI-Gletscher, der größte Inlandsgletscher des Campo de Hielo Sur. Mit einer Fläche von 1.265  km² und einer Höhe von bis zu 75  m ist der Pío XI der größte Gletscher der Südhalbkugel außerhalb der Antarktis. Der Gletscher ist in den letzten 50 Jahren etwa 10 Kilometer vorgerückt.